A little conclusion – and a new tool | Ein kleines Fazit – und ein neues Tool

I solemnly swear that I am up to no good.I solemnly swear I am up to no good – the spell to open the Marauder’s Map (or to start a Blog :-))

Ich schwöre feierlich, dass ich ein Tunichgut bin – der Zaubersprich um die “Karte des Rumtreibers” zu öffnen (oder einen Blog zu starten :-))


Thanks to all my friends who keep me motivated and help with their feedback – I can’t believe this journey started just three weeks before! Till today (Sunday, 02.12.12) 172 people from 14 countries have visited this Blog – just unbelievable! I’d like to use this post for two different things:

  • present you Google form as an interesting alternative for existing feedback systems
  • ask for you opinion – to decide the future direction of this Blog!

Danke an alle meine Freunde die mich motiviert und mir mit ihrem Feedback geholfen haben – Ich kann nicht glauben, dass diese Reise erst vor drei Wochen begonnen hat! Bis heute (Sonntag, 02.12.12) haben 172 Menschen aus 14 Ländern diesen Blog besucht – einfach unglaublich! Ich möchte den heutigen Post für zwei Dinge nutzen:

  • zum einen möchte ich Google Formular als interessante Alternative für existierende Feedbacksysteme vorstellen und
  • zum anderen ist eure Meinung gefragt – um die zukünftige Entwicklung dieses Blogs zu mitzubestimmen!

fazit


Google Formular – you have never heard of it? Same to me! All you need is a Google account and then you follow a few very simple steps:

  • login at Google and click “Drive”

login

  • Click on “Create” and choose “Form”

create

Which features does Google Form has in comparison with the other student feedback systems (see last post)?

  • no registration needed, but the teacher need to have a Google account
  • no registration for students needed, they just need the link you give them
  • totally free, no limits of participating users or number of questions
  • Question types:
    • Single Choice

singlechoice

    • Multiple Choice

multiple_choice

    • Short text answer

shorttext

    • Long text answer

longtext

    • Scala (labelled at the ends)

scale_end

    • Scala (every option labelled)

scale_items

  • prepared questions and tests possible, if you are familiar with this tool maybe also spontaneous possible
  • two options for analysis: table and graph

table1

chart2

  • available in every language Google is!

Do you have used Google Form before – or will you try it now? I would be happy to hear about your experience!

Google Formular – du hast noch nie davon gehört? So ging es mir auch! Alles was du brauchst ist ein Google Account und ein paar wenige Klicks:

  • Logge dich bei Google ein und klicke auf “Drive”

login

  • Klicke auf “Erstellen” und wähle “Formular”

create

Welche Eigenschaften hat Google Formular im Vergleich mit den anderen Feedbacksystemen (siehe letzter Post)?

  • keine Registrierung nötig, aber der Lehrer benötigt einen Google Akkount 
  • keine Registrierung für Studenten nötig, sie benötigen nur den Link den du ihnen gibst
  • absolut kostenfrei, kein Beschränkung für die Anzahl der teilnehmenden Nutzer oder die Anzahl der Fragen
  • Fragentypen:
    • Einfache Auswahl

singlechoice

    • Mehrfache Auswahl

multiple_choice

    • Kurze Textantwort

shorttext

    • Lange Textantwort

longtext

    • Skala (nur an den Enden beschriftet)

scale_end

    • Skala (jede Option beschriftet)

scale_items

  • vorbereitete Fragen und Tests möglich – wenn du mit dem Tool vertraut bist, ist dies vielleicht auch spontan möglich
  • es gibt zwei Möglichkeiten zur Auswertung: Tabelle oder Diagramm

table1

chart2

  • Verfügbar in jeder Sprache in der Google es auch ist!

Hast du Google Formular schon vorher benutzt – oder wirst du es jetzt versuchen? Ich würde mich freuen von deine Erfahrung zu hören!


Now you have the opportunity to decide and participate in the future of this Blog – so please use this chance 🙂

Nun hast du die Gelegenheit zu entscheiden, und an der Zukunft des Blogs mitzuwirken – also nutze bitte diese Chance 🙂