Smart Response – Klassenlisten importieren (mit Hindernissen)

Das neue Schuljahr hat gerade begonnen und mein Klassensatz Response XE soll in möglichst vielen Stunden und Klassen an geeigneter Stelle zum Einsatz kommen.

Natürlich war meine Lust gering die Klassenlisten jeweils per Hand einzutragen, sowas sollte doch über einen Import möglich sein?!

Siehe da, Smart bietet in den Response Lehrertools auch eine entsprechende Option an:

screen1

Ein Import sollte möglich sein aus drei verschiedenen Quellen (Excel, CSV und Senteo):

screen2

Also ganz einfach? Nicht ganz! Schnell eine Klassenliste erstellt, importiert – und da war sie, die Fehlermeldung:

screen3

Also die Liste noch einmal überarbeitet, alle Spaltennamen angepasst – die Fehlermeldung blieb. Nacheinander habe ich folgendes probiert:

  • Excel-Datei mit den vorgegeben Bezeichnungen
  • CSV-Datei mit den vorgegebenen Bezeichnungen
  • Groß- und Kleinschreibung variiert
  • Reihenfolge der Spalten variiert

Nichts ging. Also die Online-Hilfe zu Rate gezogen und tatsächlich finden sich Hinweise sowohl für die Formatierung von CSV- als auch Excel-Dateien:

screen4

screen5

Also noch einmal von vorne beginnen und brav alle Vorgaben einhalten, jeweils für eine CSV- und für eine Excel-Liste. Die Zeit verging, was blieb war die Fehlermeldung. Als ich kurz vor einem Wutanfall war erhielt ich jedoch den rettenden Tipp – eine Videoanleitung auf Youtube:

Es dauerte nicht lang und der kleine aber feine Unterschied war gefunden, es müssen die englischen Bezeichnungen als Tabellenkopf gewählt werden und nicht wie in den Hilfeseiten beschrieben die deutsche Übersetzung! Das heißt:

  • Firstname statt Vorname
  • Lastname statt Nachname
  • ID statt Kennung

Keine zwei Minuten später war die Liste erfolgreich importiert 😉 Die Hilfedatei/Anleitung sollte wohl dringend mal angepasst werden, denn an dieser Stelle entsteht unnötiges Frustrationspotential.

Mehr über den Einsatz der Response XE in der neuen Schule gibt es in Kürze!

Smart Notebook 14 – Eine Frage der Lizenz?

Wie bereits in mehreren Artikeln dargestellt (von Martina, Dejan und mir) hat sich die Lizenzpolitik von Smart vor kurzem geändert – für viele leider ziemlich überraschend.

Im Folgenden möchte ich kurz darstellen, wie der aktuelle Stand bezüglich Kosten und Lizenzarten aussieht und was dies konkret für die Schulen bedeutet.

1. Was sind die Unterschiede zwischen Smart Notebook 11 und Notebook 14?

Notebook 14 umfasst im Vgl. zur Version 11.4 im Hauptprogramm einige neue Zusatzfunktionen und Zusatztools wie z.B.:

  • SMART Math Tools powered by Geogebra
  • Math Editing
  • Ink Editing
  • SMART Response VE
  • XC Collaboration
  • 3D Tools
  • SMART Connect
  • Cropping
  • Paint Brush

Davon sind aus meiner Sicht am ehesten SMART Response VE und die 3D Tools als potentiell nützlich einzuschätzen, aber dazu in einem späteren Artikel vielleicht mehr. Interessant finde ich, dass mit Geogebra-Tools geworben wird – ein Programm, das frei verfügbare Freeware ist. Auf meine Nachfrage hat man mir folgendes erklärt:

“Es handelt sich hierbei um eine vollständige und nahtlose GeoGebra-Integration, was für den Anwender bedeutet:

  • Direkt Zugriff auf über 100.000 kostenlose, mathematische Lerneinheiten durch das integrierte GeoGebra-Tube direkt aus der Notebook-Datei heraus.
  • GeoGebra-Objekte lassen sich wie jedes andere Objekt auf einer Notebook-Seite platzieren, skalieren, rotieren und bewegen.
  • Weitere Inhalte (digitale Tinte, Texte, Bilder etc.) lassen sich neben GeoGebra-Objekten parallel auf der Notebook-Seite nutzen.
  • GeoGebra-Objekte lassen sich mit den Stiften annotieren.
  • Digitale Tinte oder Objekte in der Notebook-Software lassen sich per Drag&Drop in das GeoGebra-Objekt ziehen und interagieren (digitale Tinte – z.B. eine mathematische Formel – wird per Drag&Drop auf ein GeoGebra-Objekt mit einer Formelerkennung direkt umgewandelt und im Funktionsplotter live dargestellt, Objekte – z. B. ein Kreis – werden analog direkt als mathematische Funktion umgewandelt).
  • Der Lehrer hat nach wie vor eine zentrale Unterrichtssoftware und muss die SMART Notebook™ 2014 Software nicht mehr verlassen, um mit GeoGebra zu arbeiten, sondern kann direkt aus der SMART Notebook™ 2014 Software heraus GeoGebra nutzen und das Ergebnis ist ein jederzeit manipulierbares mathematisches Objekt (und kein statischer Screenshot eines Ergebnisses).
  • Durch die Integration ist keine Installation einer weiteren Software (GeoGebra) nötig.”

 2. MUSS die Schule auf NB 14 umsteigen?

Nein, denn die aktuelle Version 11.4. bleibt weiter “uneingeschränkt, kostenlos und als Schullizenz (auch zu Hause) für Lehrer und Schüler nutzbar” (Orginal-Zitat Smart). Es wird dabei zugesichert, dass SMART Notebook 11 Software noch mindestens bis zum April 2016 offiziell von SMART zum kostenlosen Download angeboten wird.


3. Aus den zur Verfügung stehenden Informationen ergeben sich folgende Optionen:

a) Man bleibt bei der Version 11 und verzichtet auf die zusätzlichen Tools – was für einen Großteil der Lehrer wahrscheinlich vollkommen in Ordnung ist. Man sollte sich jedoch langfristig eine Sicherung der Installationsdatei anlegen, da diese in absehbarer Zeit verschwinden wird.

b) Man möchte die aktuelle Version 14 nutzen und weiter mit Updates versorgt werden:

Sie haben bereits Smartboards:

Dann ist ausschlaggebend, wann die Schule diese Boards erworben hat – denn ein kostenloses Upgrade wird es nur für Käufe nach dem 15.03.2013 geben!

Hierzu heißt es:

“Jedes SMART Board® Interactive Whiteboard, was nach dem 15. April 2013 erworben wurde erhält automatisch rückwirkend für 1 Jahr SMART Notebook™ Advantage Classroom (den Software-Wartungsvertrag) und somit auch kostenlosen Zugriff auf eine SMART Notebook™ Classroom License und die verbleibende restliche Zeit des einen Jahres (ab Kaufdatum) SMART Notebook™ Advantage Classroom. Dazu muss die entsprechende SMART Hardware noch einmal über die SMART Webseite kostenlos registriert werden und der Kunde erhält den SMART Notebook™ 2014 Softwarelizenz Produktschlüssel per eMail.”

Im Klartext: Jedes Board kann einmal aktiviert werden und erhält eine Classroom Lizenz – welche die Aktivierung von 4 Computern beinhaltet!

Hat man die Boards vor dem 15.03.2013 erworben gilt folgende Regelung:

“Für Kunden, die in den Klassenräumen bereits ein SMART Board® Interactive Whiteboard haben gilt, dass diese direkt in SMART Notebook™ Advantage Classroom (den Software-Wartungsvertrag) einsteigen, ohne vorher erst wie oben eine SMART Notebook™ 2014 Softwarelizenz gekauft zu haben. Der Preis ist hier somit deutlich geringer und liegt bei der Laufzeit für SMART Notebook™ Advantage Classroom für 1 Jahr bei etwas über € 40,- (pro Klassenraum).”

c) Man möchte die gesamte Schule mit Lizenzen versorgen – für alle Lehrer und Schüler

Unter Umständen arbeiten ja sehr viele Lehrer in den mit Smartboards ausgestatteten Räumen und eine flächendeckende Verteilung von Lizenzen macht Sinn. Dazu gibt es von Smart eine “Schullizenz” (Site License):

“Eine SMART Notebook™ Site License muss immer separat erworben werden (wird also nie mit einem SMART Board® Interactive Whiteboard von Hause aus gebundlet). Die Größe der Site wird vom Kunden definiert (mindestens eine komplette Schule bis hin z. B. die ganze Stadt Hamburg für alle Schulen). Hier wird immer eine individuelle Kalkulation für den Kunden erstellt, da es u. a. auch darauf ankommt, ob bestehende SMART Hardware (und somit bestehende SMART Notebook™ 11 Softwarelizenzen) existiert, die dann angerechnet wird.”

Die Kosten, bzw. der Preisbereich hierfür ließen sich leider nicht in Erfahrung bringen. Interessant dabei: Es zählt die Anzahl der Räume – nicht die Anzahl der Räume mit Smartboards!

d) Neuanschaffung eines Smartboards

Kauft man aktuell ein Smartboard so erhält man eine 1-jährige Lizenz dazu, wie ebenfalls von Smart bestätigt wurde:

“Jede, nach dem 15. April 2013 erworbene, neue SMART Hardware (wie SMART Board® interactive whiteboard, SMART Board interactive flatpanel display, SMART Response™, SMART Document Camera) wird jeweils mit einer SMART Notebook™ Classroom License inkl. 1 Jahr SMART Notebook™ Advantage Classroom gebundelt.”

e) Neuanschaffung einer anderen interaktiven Tafeln

Angenommen man hat int. Tafeln eines anderen Anbieters und möchte auf diesen aber trotzdem die Software von Smart nutzen, so gibt es ab sofort folgende Möglichkeit:

“Eine SMART Notebook™ Classroom License mit den 4 Aktivierungen (in diesem einen Klassenraum, für die sie erworben wurde) und 1 Jahr lang SMART Notebook™ Advantage Classroom inklusive kostet rund € 230,- (pro Klassenraum).”

Natürlich stellt sich die Frage, was passiert wenn die Laufzeit von einem Jahr ausläuft:

In allen Fällen gilt, dass die einmal erworbene SMART Notebook™ 2014 Software uneingeschränkt weiterläuft, auch wenn das für ein Jahr mitgelieferte SMART Notebook™ Advantage (der Software-Wartungsvertrag) vom Kunden nicht verlängert wird. In diesem Fall erhält der Kunde keine neuen Versionen der Notebook Software mehr, die bestehende Version läuft aber wie beschrieben weiter!

Auf Nachfrage gibt es jedoch einen Haken:
“SMART Response™ VE ist das (derzeit) einzige AddOn der SMART Notebook™ 2014 Software, das auch direkt an die Laufzeit von SMART Notebook™ Advantage gekoppelt ist. Läuft SMART Notebook™ Advantage aus, steht auch SMART Response™ VE nicht mehr zur Verfügung, bis SMART Notebook™ Advantage erneut erworben/verlängert wird.”

Sehr Schade – denn das Abstimmungstool wäre sicher mit Abstand eines der stärksten Kaufargumente gewesen!


Fazit

Smart Artikel

Insgesamt gibt es einige mögliche Optionen, die sicher eine ganze Bandbreite an Szenarien abdecken. Insgesamt ist es für meinen Geschmack zu kompliziert und leider zu schlecht kommuniziert wurden – ich bin gespannt wie viele Schulen in Sachsen tatsächlich ein Update wagen werden!

Trotz aller Kritik muss man anerkennen, dass das Social-Media-Team hat immer schnell (und freundlich!) auf Anfragen reagiert und verschiedenen Blogs aufmerksam verfolgt – durchaus keine Selbstverständlichkeit!

Sollten mir trotz sorgfältiger Recherche irgendwo ein Fehler unterlaufen sein oder jemand andere Informationen erhalten haben – ich bin für jeden Hinweis dankbar!

 

Am Scheideweg

Am Scheideweg
Am Scheideweg – CC-BY-SA Faldrian / jenseitsderfenster.de

Gestern bin ich durch einen Tweet auf die Version Notebook 2014 von Smart aufmerksam geworden.

Dies hat mich verwirrt,denn ich nutze Smart und habe keine Update-Benachrichtigung bekommen?! Als ich dann etwas nachgeforscht habe, bin ich fast aus allen Wolken gefallen:
SMART hat sein Update- und Lizenzmodell geändert, was so ziemlich alle Schulen die es nutzen kalt erwischen dürfte! Die Kernpunkte sind:

  • Alle die ein Smartboard vor dem 15.04.2013 gekauft haben,müssen für die aktuelle Version blechen.

  • Dieser Kauf beinhaltet Updates für ein Jahr, außer man schließt eine Art Wartungsvertrag über mehrere Jahre ab.

Nun haben die meisten Schulen allerdings ein Probleme:

Die Wartung der interaktiven Whiteboards (Beamerlampe etc.) ist von den meisten Schulträgern finanziell schon kaum zu stemmen – wie soll man da langfristig teure Softwareupdates finanzieren? Zumal diese Änderung des Updatemodells nach meinem Wissen den Schulen nicht bekannt war (und vermutlich auch noch nicht ist!!!).

Natürlich kann man verstehen, dass die Firmen mit ihren Produkten Geld verdienen wollen. Allerdings lässt sich Smart bereits viele zusätzliche Addons (z.B. für die Mathematik, Klassenverwaltung,…), die über das Basisprogramm hinausgehen gut bezahlen…  Ich bin sehr gespannt wie viele Schulen diesen Weg einschlagen werden – und können.

Promethean, der größte Konkurrent, geht einen völlig anderen Weg:
Die Software wird über ein Bildungsprogramm allen Lehrer und Schülern/Studenten kostenlos zur Verfügung gestellt (siehe Link). Ohne Einschränkungen.

sllaf
Software Lizenzprogramm für die Lehrer Aus- und Fortbildung (SLLAF)

Aus meiner Sicht grenzt das Vorgehen von Smart an eine Unverschämtheit, denn es trifft in erster Linie die aktiven Nutzer interaktiver Tafeln. Natürlich ist diese klammheimliche Änderung mit der Hoffnung auf mehr Profit eine Bestätigung für die erbitterten Gegner IWBs – denn Vorwurf der Geldverschwendung wiegt natürlich schwer.

Die Lehrer/Schulen zu verprellen die Basis des Geschäftsmodells sind und ihre Plattform am Leben erhalten ist zumindest gewagt.

Ich bin gespannt wie die Reaktion der Lehrer/Schulen und Schulbehörden ausfällt – und wann dieses Vorgehen überhaupt bemerkt wird!

Man darf auch gespannt sein,welcher eingeschlagene Weg sich auf Dauer in den Schulen und Universitäten durchsetzen wird.

**** Update 29.04.2014 ****

Bezüglich des Preises für das Update hält man sich bei SMART bedeckt,, stellt jedoch Rabatte für SMART-Nutzer in Aussicht:

Ein Experte aus England berichtet jedoch von einer Preisspanne zwischen 14 und 35 Pfund, umgerechnet 17 bis 43 Euro:

Auch mehrmaliges Nachfragen beim lokalen Anbieter hat zu noch keiner befriedigenden Antwort geführt, genannt wurde lediglich ein Preis von 229 Euro für eine 4er-Lizenz – was sich in etwa in dem genannten Preisrahmen aus England befindet.

Bezüglich der Lizenz von Promethean muss ich mich korrigieren – übereinstimmend mit dem Kommentar von Tob – muss es (in Kurzform) wie folgt richtig lauten:

  • Die Lizenz ist kostenfrei für Ausbildungsstätten wie Universitäten (inkl. Studenten) und Fortbildungsinstitute. Immerhin kommen so Lehramtsstudenten in den Genuss einer Vollversion.
  • Kauft eine Schule auch nur ein einziges Bord, erhält man automatisch eine komplette Schullizenz für die Software! Alles in allem trotzdem eine faire Lösung wie ich finde.

Connecting Smart Notebook 11 with Dropbox

If you’re using the the Smart Notebook Software you are surly aware of the possibility to organise your content in the Gallery. If you’d like to share objects you created you can use the Smart Exchange platform – but be honest: How often are you doing this?

A few days ago I discovered a nice and easy way to share your gallery with other people. The biggest advantage: Set up once, it will automatically synchronize the gallery between all the people using it – without the need to upload/download something manually.

What you need to do:

  1. Create a folder in your Dropbox where all the files will be stored, like “Gallerie” in my case.
  2. Connect your Smart Notebook Software with Dropbox. Open the galleries tab, click the toolbox and choose “Connect to Team Content”. Chose the folder you created in step 1.!smart_notebook_1smart_notebook_2
  3. Reorganize your gallery, if needed. For example, I decided to drag all personal created content in the shared gallery while the “standard” content, coming with the software, stays where it was.smart_notebook_3
  4. Share your Dropbox folder with other persons or simple use it as a backup, everywhere and every time available. Another person (or yourself, if you use more than one PC) just need to open Smart Notebook and add team content the same way.

I think this could be very useful for this scenarios:

  • Using a gallery collaborative between different teachers and/or schools
  • Backup and everywhere available access to the gallery if needed.

Basic physic – resources for Interactive Whiteboards | Grundlegende Physik-Ressourcen für Interaktive Tafeln

The Establishing Shot: HARRY POTTER EXHIBITION - LONDON FILM MUSEUM: HOGWARTS BOOK THE STANDARD BOOK OF SPELLS GRADE 5 FROM THE PRISONER OF AZKABAN
The Standard Book of Spells – another basic resource you may need in class 😉
Image Craig Grobler via Flickr

My colleague René (he’s new to Twitter so please follow him!) and I decided to make some basic material we used at our teacher trainings accessible.

They are all created under a Creative Commons License and can be used in the classroom, edited, shared or whatever you like to do with it. The only limitation is that the material is not allowed to be used in a commercial way! In the following sections you’ll get a quick overview and were to find these materials.

Mein Kollege René (neu angemeldet auf Twitter – bitte unbedingt folgen!) und ich haben uns entschieden das Material, dass wir  in Lehrerfortbildungen nutzen, zugänglich zu machen.

All diese Materialen sind unter der Creative Common Lizenz erstellt und können im Unterricht benutzt, bearbeitet und geteilt werden. Die einzige Einschränkung ist, dass dieses Material nicht kommerziell genutzt werden darf. In den folgenden Abschnitten gibt es einen kurzen Einblick in diese Materialien und wo diese zu finden sind!


Slow motion and time lapse videos

We started to create slow motion videos to demonstrate simple but fascinating (at least to us ;-)) effects. Therefore I created a Youtube channel where you can find the videos we uploaded already and new videos will appear as soon as possible.

You can find the channel here and further posts about slow motion videos (and how to make them) here, here and here.

Wir haben begonnen Slow Motion Videos aufzunehmen um einfache aber faszinierende Effekte (zumindest für uns ;-)) zu veranschaulichen. Dazu habe ich einen Youtube-Kanal eingerichtet, wo alle bisher erstellten Videos zu finden sind und neue Videos demnächst erscheinen.

Der Kanal ist hier zu finden, weitere Posts über Slow Motion Videos (und wie man sie erstellt) finden sich hier, hier und hier.


Wiring symbols

To draw a circuit diagram within a software for IWBs can be time consuming so we decided to make a collection of the most needed wiring symbols. They are all 80 x 80 pixels large and have a transparent background. You can download them as/for:

Einen Schaltplan mit der Software für interaktive Tafeln zu zeichnen kann sehr zeitaufwendig sein, deshalb haben wir uns entschlossen eine Sammlung der gebräuchlichsten Schaltzeichen anzufertigen. Diese sind alle 80 x 80 Pixel groß und haben einen transparenten Hintergrund. Man kann sie herunterladen als/für:

Verbrauch-Glühlampe
Glühlampe
Light bulb

Pictures of physical experiments (or parts oft it)

It wasn’t easy for us to find adequate and free-to-use material for physics lessons. So we decided to capture and adapt (transparent background) a lot of different parts and experiments from our laboratory. You can download them as/for:

Es war nicht einfach für uns adäquate und kostenfreie Abbildungen für den Physikunterricht zu finden. Also haben wir eine Menge unterschiedlicher Teile und Experimente aus dem Physiklabor aufgenommen und bearbeitet (ausgeschnitten, transparenter Hintergrund). Man kann diese herunterladen als/für:

Experimentiergerät Generator 1
Generator
Electric generator

If you’d like to help translating the correct names for symbols or parts of the experiments we would share the original files via Dropbox or somtheing else! Every feedback or comment is welcome!

Wenn du helfen möchtest die korrekten Bezeichnungen für Schaltsymbole oder Teile der Experimente zu übersetzen, würden wir gern die Originaldateien per Dropbox o.ä. teilen! Jedes Feedback oder Kommentar ist willkommen!